Constantin Lager

Europäische Metropolen waren in den letzten Jahren immer wieder Orte von extremistischen Auseinandersetzungen und Terroranschlägen. In den vergangenen Wochen kam es zu mehreren Attentaten in Frankreich im Zuge einer neuerlich aufgekommenen Debatte über die umstrittenen Mohammed-Karikaturen. Seit Montag ist nun wohl jedem klar, der jihadistische Extremismus ist auch in Wien...

Hannes Swoboda

Am 4. November vor 25 Jahren wurde der israelische Premierminister Yitzak Rabin kaltblütig ermordet. Mit ihm ist leider auch der von ihm eingeleitete Friedensprozess gestorben. Bis heute ist dieser tot, und es bestehen Zweifel, ob beziehungsweise wann er wiederbelebt werden kann.

Yitzak Rabin war kein "Friedensapostel". Er hielt sich...

Gast

Über die Europäische Union wird viel geredet und noch mehr geschimpft. Sie ist weitläufig mit vielen Vorurteilen konfrontiert. Als zu behäbig, regelungswütig und wenig beschlussfähig wird sie oft kritisiert. Bei all der berechtigten Kritik – wie etwa nachteilige Handelsbeziehungen zu Drittstaaten, fragwürdige Rüstungsexporte, aber auch zunehmende demokratiepolitische Probleme im Inneren...

Hannes Swoboda

Die Europäische Union ist die Antwort auf die Rechtlosigkeit der nationalsozialistischen und faschistischen Systeme in Europa sowie auf die durch Gewalt charakterisierten Beziehungen zwischen Staaten. Viele vergessen diesen Ursprung und die daraus folgenden Aufgaben, die die Union zu erfüllen hätte. Die Diskussion über den Rechtsstaat und die individuellen Rechte in...

Constantin Lager

Mitte Juli wurde die Statue des zwischen 1897 und 1910 amtierenden Wiener Bürgermeisters Karl Lueger siebenmal mit der Aufschrift "Schande" besprüht. Aktivistinnen und Aktivisten wollten damit auf jenen widersprüchlichen Menschen aufmerksam machen, der einerseits ein innovativer Kommunalpolitiker war, andererseits den Antisemitismus in Wien salonfähig gemacht hat und sogar in Hitlers...

Hannes Swoboda

In den letzten Tagen haben verschiedene, die Rechten würden sagen „linksliberale“ Gruppen das Denkmal des ehemaligen Wiener Bürgermeister Karl Lueger besetzt und zum Teil mit Farbe bemalt bzw. beschmiert - je nach persönlicher Ansicht. Nun ist es kein Geheimnis, dass Lueger ein Antisemit war. Die Welle der Demonstrationen nach...

Hannes Swoboda

Ist unsere Demokratie gefährdet? Was bedeutet die Rechtsentwicklung in mehreren

Ländern Europas für die Demokratie? In Ergänzung unserer Wissenschaftlichen

Konferenz vom Frühjahr wollen wir zu diesen Fragen bei einer Tagung in Wien mit

ExpertInnen aus vielen europäischen Ländern Meinungen austauschen und auch bei

einer öffentlichen Veranstaltung...

Hannes Swoboda

Wann beginnen sich Vorurteile und Diskriminierung herauszubilden? Leider schon sehr früh. Ein sechsjähriges Kind aus meinem Bekanntenkreis sagte zu seiner Mutter, er wolle nicht so eine "dunkle" Hautfarbe haben. Nachgefragt meinte der Bub - sein Vater ist türkischer Herkunft - sein Freund habe ihm gegenüber - mit Hinweis auf seine...

Hannes Swoboda

Im Rahmen der Vorstellung der diesjährigen Fresacher Toleranzgespräche (siehe Fresach.org) diskutierten wir die Voraussetzungen für einen nachhaltigen Tourismus. Dabei wurde auch die Migration als eine bestimmte Form des Reisens analysiert. Was jedenfalls diesen verschiedenen Formen des - freiwilligen und erzwungenen - Reisens eigen sein sollte ist der gegenseitige Respekt. In...

editor

"Vorurteile und Feindbilder als Triebkräfte im sozialen und politischen Leben"

Prof. Dr. Wolfgang Benz | Technische Universität Berlin

Moderation: Dr. Hannes Swoboda

Panel 1 bei der Wissenschaftlichen Konferenz des Sir Peter Ustinov Instituts "Vom Alltagskonflikt zur Massengewalt"

am 29. und 30. Oktober 2015...