Hannes Swoboda

1) Wieviel können wir aufnehmen und integrieren? Immer wieder wird - meist von Gegnern der Flüchtlingsaufnahme - der Einwand vorgebracht, wir können nicht alle Flüchtlinge in Europa aufnehmen. Grundsätzlich kann ich da nur mit einem Ausspruch des ehemaligen französischen Premierministers Michel Rocard antworten: „Wir können sicherlich nicht das...

Anton Pelinka

Manche Vorurteile werden schon bei den verwendeten Begriffen klar. Vorurteile, die sich gegen Menschen richten, die als Asylwerber bezeichnet werden, machen dies zwar nicht in der verwendeten Wortwahl, sehr wohl aber in der begrifflichen Unschärfe deutlich. Unter den Sammelbegriff „Asylanten“ werden in der im Alltag dominierenden Wortwahl Menschen mit höchst...

Manfred Nowak

Der Umgang mit Menschen, die vor schwersten Menschenrechtsverletzungen, Bürgerkriegen, politischer und religiöser Verfolgung, bitterer Armut oder dem Entzug ihrer Lebensgrundlagen durch den globalen Klimawandel aus Afrika und Asien flüchten und versuchen, in Europa Schutz zu finden, ist eine Schande für jene Europäische Union, die sich den Schutz der Menschenrechte und...

Wolfgang Benz

Ein Grundsatz der Verfassung der Bundesrepublik Deutschland verheißt politisch Verfolgten Asyl. Das war 1949 eine Lehre aus der Geschichte, wurde nach der Erfahrung des Nationalsozialismus als selbstverständlich akzeptiert. Die edle Geste war in der politischen Praxis lange Zeit wohlfeil, weil es keinen Ansturm fremder Menschen gab, die Asyl begehrten. Die...