editor

Campus Lecture der Ustinov-Gastprofessorin: Spannungsfelder Sozialer Arbeit

im Asylkontext aus deutscher und österreichischer Perspektive

 

11. Mai 2017, 19.00 Uhr, Festsaal B.E.02, FH Campus Wien

 

Widersprüche Sozialer Arbeit im Asylkontext: Soziale Arbeit erbringt einerseits bedarfsgerechte Hilfen, andererseits setzt sie politische und rechtliche Aufgabenzuweisungen um und bedient staatliche Lenkungsinteressen. In der Sozialen Arbeit mit Flüchtlingen spitzt sich dieses Dilemma zwischen subjektbezogener Bedarfsorientierung und der Umsetzung nationalstaatlicher Interessen nochmals zu, da diese Zielgruppe mit rechtlichen Barrieren in ihrer Teilhabemöglichkeit konfrontiert ist.

 

PROGRAMM

> 19.00 – Vortrag Prof.in Dr.in Karin Scherschel

Fachbereich Sozialwesen der Hochschule RheinMain, Sir Peter Ustinov-Gastprofessorin am Institut für Zeitgeschichte im Sommersemester 2017

> 19.40 – Podiumsgespräch und Diskussion Dr.in Irene Messinger

Externe Lektorin an der Universität Wien und an der FH Campus Wien im Gespräch mit Prof.in Dr.in Karin Scherschel.

Nach der Situationsanalyse in Deutschland thematisieren Karin Scherschel und Irene Messinger die Entwicklungen in Österreich und erarbeiten Gemeinsamkeiten sowie Unterschiede. Beide Vortragende lehren und forschen unter anderem über Asyl und Migration sowie soziale Ungleichheit.

 

Keine Voranmeldung, freier Eintritt

 

Die Campus Lectures sind eine Vortragsreihe des Campusnetzwerks der FH Campus Wien. Dieser Vortrag wurde vom Bachelorstudiengang Soziale Arbeit realisiert.