Im Rahmen seines intensiven sozialen Engagements rief Sir Peter eine Reihe spezialisierter Institutionen ins Leben, die im gemeinsamen Kampf gegen Vorurteile arbeitsteilig und partnerschaftlich operieren.
Er gründete 1999 die internationale Peter-Ustinov-Stiftung in Frankfurt/München und 2003 das Sir Peter Ustinov Institut in Wien. Im europäischen Raum etablierte Sir Peter ferner eine Stiftung in Genf und das Ustinov College an der Universität Durham, Großbritanien, deren Rektor er im Zeitraum von 1992 bis 2004 gewesen war.

Die Peter Ustinov Stiftung in Deutschland

→ Webseite
→ Facebook
→ Twitter
→ Google +

 

Die Sir Peter Ustinov Stiftung hat zum Ziel, Kindern und Jugendlichen, unabhängig von ihrer sozialen oder ethnischen Herkunft, Brücken in eine lebenswerte und an Optimismus orientierte Zukunft zu bauen, indem ihnen ein Zugang zu Bildung, medizinischer Hilfe und sozialer Sicherheit ermöglicht wird. Gleichzeitigt setzt sie sich gegen Ausgrenzung und Vorurteile zugunsten von Vielfalt und gegenseitigem Respekt ein. Der „Claim“ der Ustinov Stiftung lautet „Für Kinder! – Gegen Vorurteile!“ und ist eng mit der Losung „Mit Bildung gegen Vorurteile“ verbunden.

Ihre Ziele verwirklicht die Sir Peter Ustinov Stiftung auf drei praktischen Ebenen: durch zahlreiche Hilfsprojekte mit starken Partnern in Entwicklungs- und Schwellenländern, durch Projekte und Aktivitäten im Bereich „Schule, Bildung und Erziehung“ in Deutschland sowie durch eine aktive Teilhabe am gesellschaftlichen Dialog zum Thema „Vorurteile“. Der Schwerpunkt der Stiftungsaktivitäten liegt dabei insgesamt auf den Bereichen Bildung, Integration, Inklusion und Diversity (Vielfalt).
Die Stiftung unterhält Partnerschaften mit sieben „Peter-Ustinov-Schulen“, in denen eine Schulkultur etabliert werden soll, die für eine neue Beziehungs- und Lernkultur eintritt. Ziel der Projektaktivitäten in den Peter-Ustinov-Schulen ist es, die Schülerinnen und Schüler zu vorurteilsbewussten, sozial kompetenten und urteilsfähigen Menschen mit einem starken Selbstbewusstsein und Demokratieverständnis heranzubilden.
Einen besonderen Auftrag sieht die Stiftung in der Initiierung und Aufrechterhaltung eines öffentlichen Dialogs zum Thema „Vorurteile“. Die Sensibilisierung für diese Problematik betrachtet die Stiftung als Grundvoraussetzung für ein friedvolles und prosperierendes Gemeinwesen.
Die Stiftung wurde 1999 persönlich von Sir Peter Ustinov ins Leben gerufen. Der operative Stiftungssitz befindet sich in Frankfurt am Main.

 

Die Peter Ustinov Stiftung in Genf

Die Peter Ustinov Stiftung in Genf wurde von Sir Peter mit der Aufgabe geschaffen, den Kampf gegen Vorurteile zu unterstützen. Die Stiftung wurde im Herbst 2013 aufgelöst.